Rumänien Rundreise mit Biss und Bus

Häufig gestellte Fragen zu unseren Reisen finden Sie -->hier

 

Informationen zur Reiserücktrittsversicherung erhalten Sie in unserem

TUI ReiseCenter Schmieg unter 07953/978450 oder finden Sie -->hier 

 

 

02.06.2020  -  09.06.2020

NEU!

Moldauklöster, Siebenbürgen & Dracula! Rumänien wird Sie mit unterschiedlichsten Eindrücken fesseln. Intakte Altstädte, gewaltige Kirchenburgen in Siebenbürgen als stumme Zeitzeugen, farbenfrohe Moldauklöster in heiterer Landschaft und die grüne Bergwelt der Karpaten sind große Reiseerlebnisse. Die Menschen sind gastfreundlich und freuen sich, Ihnen ihre wunderschöne Heimat präsentieren zu können.
 

1. Tag: Anreise in den Raum Budapest und Übernachtung (ca. 850km)

Die Rumänische Landeswährung ist der Rumänische Leu. Euros werden nicht akzeptiert. Bargeld können Sie mithilfe der Reiseleitung vor Ort tauschen. Denken Sie an Ihre EC Karte und/oder Kreditkarte!

 

 

2. Tag: Raum Budapest - Baia Mare - Treffpunkt Reiseleitung (ca. 400km)
Über die Grenze Petea gelangen Sie nach Rumänien, das erste Ziel ist Satu Mare, direkt in den Ostkarpaten gelegen. Hier treffen Sie Ihre Reiseleitung für das gesamte Rundreiseprogramm in Rumänien. Weiterfahrt nach Baia Mare zur Übernachtung.
 

 

 

3. Tag: Maramures - „Heiterer Friedhof" Sapanta - Iza Tal - Bukowina (ca. 300km)
Sie fahren in das Maramures-Gebiet und besuchen die Holzkirche in Surdesti, die zum UNESCO Weltkulturerbe gehört. Sie hat den höchsten Turm (54m) und ist sicher auch die schönste der Holzkirchen in Maramures. Nächstes Besichtigungsziel ist der „Heitere Friedhof" in Sapanta mit den farbenfrohen bemalten Holzkreuzen. Weiter geht es durch das Iza-Tal. Hier sehen Sie die bezaubernde Klosteranlage Barsana, welche durch die herrliche Lage und den Blumenschmuck begeistert. Anschließend besichtigen Sie auch die Holzkirche von Rozavlea. Danach setzen Sie die Reise in Richtung Bukowina fort. Die Fahrt führt durch unberührte Natur und über atemberaubende Bergpässe. Am Abend erreichen Sie die südliche Bukowina an der rumänischen Moldau. Abendessen und Übernachtung.
 

 

 

4. Tag: Campulung Moldovenesc - Moldauklöster - Lacu Rosu (ca. 280km)
Von hier ist es nicht mehr weit bis zu den berühmten Moldauklöstern, den ältesten Kirchenbauten des Landes. Die farbenfrohen Fresken haben den Zeiten standgehalten und zum Schutz wurden die Kirchen zum UNESCO Weltkulturerbe erklärt. Sie besuchen Kloster Voronet - die „Sixtinische Kapelle des Ostens", Kloster Moldovita sowie Kloster Neamt und die herrliche Klosteranlage Agapia. In der herrlichen Naturregion des Lacu Rosu warten Abendessen und Übernachtung im Hotel. 
 
5. Tag: Brasov/Kronstadt - auf Draculas Spuren - Siebenbürgen (ca. 265km)
Nach dem Frühstück führt die Reise weiter nach Brasov/Kronstadt. Sie ist geprägt von zwei großen Kirchen, einer Orthodoxen und einer Schwarzen Kirche. Bei der Stadtführung erleben Sie ein munteres Stelldichein von Gotik, Barock, Renaissance und Romanik. Bald darauf begeben Sie sich auf Spurensuchen nach Dracula in der nicht weit von Kronstadt gelegenen Burg Bran, wo der Vampir angeblich sein Unwesen trieb. Am Nachmittag Weiterfahrt durch die südlichen Karpaten und das Fogarascher Land in das Zentrum Siebenbürgens. Abendessen und Übernachtung im Hotel.
 

 

 

6. Tag: Raum Brasov - Sighisoara - Sibiu/Hermannstadt (ca. 250km)
Heute fahren Sie nach Schäßburg/Sighisoara - die schönste mittelalterliche Stadt Rumäniens, mit dem bekannten Stundturm. Gegen Mittags erreichen Sie Hermannstadt/Sibiu. Die Stadt ist ein Freilichtmuseum mit vielen mittelalterlichen Häusern aus dem 14. Jahrhundert. Sie durchwandern die bezaubernde Altstadt und sind auf diese Weise den Sehenswürdigkeiten wie dem Großen und Kleinen Ring, der Lügenbrücke und der evangelischen Kathedrale, ganz nah. Mit Sighisoara erlebt der Besucher ein Städtchen mit zwei Siedlungen, der Ober- und Unterstadt, Geburtsort des berühmten Dracula. Abendessen und Übernachtung in Sibiu/Hermannstadt.
 

 

 

7. Tag: Sibiu - Nadlag - Verabschiedung Reiseleitung - Raum Budapest (ca. 560km)
Nach dem Frühstück verlassen Sie Sibiu und fahren wieder zurück Richtung rumänisch-ungarischer Grenze. In Arad verabschieden Sie die Reiseleitung und fahren in den Raum Budapest zur Übernachtung. Abendessen im Hotel.
 

 

8. Tag: Raum Budapest und Abschlussetappe nach Hause (ca. 850km)

 


 

Leistungen

  • Fahrt im modernen Fernreisebus
  • 7x Übernachtung in Mittelklassehotels
  • 7x Frühstücksbuffet
  • 7x Abendessen 
  • ständige deutschsprachige Reiseleitung ab Satu Mare bis Arad
  • Eintritte & Besichtigungen: Holzkirche Surdesti, Holzkirche Rozavlea, Klosteranlage Barsana, orthodoxe Kathedrale in Sibiu, orthodoxe Kathedrale in Brasov, „Heiterer Friedhof" in Sapanta, Moldauklöster Moldovita & Voronet, Kloster Neamt, Kloster Agapia, Schwarze Kirche in Kronstadt, Burg Bran, Stadtpfarrkirche in Sibiu

Bitte beachten Sie:
Landeswährung: Rumänische Leu. Euros werden nicht akzeptiert. EC Karte &
Kreditkarte mitnehmen!

Programmänderungen vorbehalten!
Mindestteilnehmerzahl 20 Personen!

 

Reisetermin

02.06. - 09.06.2020, 8 Tage

 

Reisepreis pro Person

Im Doppelzimmer 689 €

Im Einzelzimmer 869 €